Deutsches Auswanderermuseum Bremerhaven: Familientrip mal anders
Deutsches Auswanderermuseum Bremerhaven: Familientrip mal anders

Ob eine Auswanderung geplant ist oder nicht – das Auswanderermuseum in Bremerhaven informiert auf spannende Weise rund um dieses Thema. Der Fokus liegt dabei auf der neuen Heimat Amerika, der sich deutsche Auswanderer in verschiedenen Epochen zuwandten. Für Familien mit Kindern stellt Deutschlands einziges Museum mit dem Thema Migration ein abwechslungsreiches Ausflugsziel dar.

Spannende Informationen rund um Ein- und Auswanderung

Das Deutsche Auswandererhaus in Bremerhaven verfügt über mehrere Räumlichkeiten, die sich jeweils einer anderen Zeit widmen. Das Thema Auswanderung von Deutschen in die USA wird behandelt. Weiterhin gibt es seit 2012 ein neues Gebäude, in dem die Einwanderung nach Deutschland thematisiert wird. Durch die liebevolle, lebensechte Gestaltung des Museums mit Figuren oder durch den Nachbau von Schiffskabinen mehrerer Klassen wirkt das Museum wie eine Zeitreise, die auch für die jüngsten Gäste ein Erlebnis ist.

Historische Lage und charmantes Kino

Der historische Standort am Neuen Hafen in Bremerhaven, von welchem aus tatsächlich Menschen ihre Auswanderung begonnen haben, verleiht dem Museum eine zusätzliche Authenzität. Nach einem aufregenden Rundgang wartet zum Schluss des Besuches noch das „Roxy“-Kino im Design der 1950er-Jahre auf Sie. Und wenn Sie tatsächlich eine Auswanderung planen, ist neben dem Auswanderermuseum Bremerhaven sicherlich auch die Seite auswandern-info.com einen Besuch wert.

Bild: Bigstockphoto.com / dk_photo

Share this:
About the author
Redakteurin