Ein Tag auf dem Pricklingshof
Ein Tag auf dem Pricklingshof

Ein Ziel für den Tagesausflug mit der ganzen Familie zu finden, ist nicht so einfach. Schließlich sollen alle ihren Spaß haben und nicht gelangweilt die Abfahrt herbeisehnen. Der Pricklingshof in Haltern am See im Ruhrgebiet bietet für jedes Alter ein abwechslungsreiches Programm.

Mit der Kutsche durch den Rhododendronpark

Egal, ob mit der Pferdekutsche oder zu Fuß, der weitläufige Park zieht jeden Liebhaber von Blütenpflanzen in seinen Bann. Hier wachsen Rhododendren und Rosen, die im Sommer ihre ganze Pracht entfalten. Dabei duften die Blüten sprichwörtlich um die Wette. Für die jüngeren Besucher wird der Schweinestall wesentlich interessanter sein. Hier können sie Ferkel beobachten, die sich mit der Milch ihrer Mutter satt trinken. Möchten sie sich anschließend austoben, dann können sie das auf einer extra für die kleinen Gäste angelegten Spielwiese des Hofes. Hier laufen unter anderem Bergziegen herum, die sich über Streicheleinheiten und kleine Leckereien von den Kindern freuen.

Details auf der Webseite des Hofs: www.prickings-hof.de.

Langeweile ist hier ein Fremdwort

Das Museum mit einem Rundgang, der etwa 1,5 km lang ist, wird von alten und jungen Besuchern gerne besucht. Hier können sie sich anschauen, wie die Landwirtschaft in der Vergangenheit betrieben wurde. Mit viel Liebe zum Detail wurden Maschinen und Geräte gesammelt und restauriert. Eine weitere Sammlung begeistert wohl vor allen Dingen die männlichen Gäste. Das sind die Oldtimer, welche auf dem Pricklingshof zu bewundern sind. Diese alten Cadillacs sind alle fahrtüchtig und haben zu besonderen Gelegenheiten ihren ganz speziellen Auftritt.

Bild: bigstockphoto.com / by Martin Valigursky

Share this:
About the author
Maria
  • Get in touch