Eine Augenfaltencreme – sinnvoll oder sinnlos?
Eine Augenfaltencreme – sinnvoll oder sinnlos?

Spätestens dann, wenn sich die ersten Fältchen rund um die Augen einstellen, denken die Damen daran, eine entsprechende Pflege zu benutzen. Falten sind ein Zeitzeuge für ein bewegtes und manchmal auch aufregendes Leben, das sich in Lach- und Mimikfalten oder in Krähenfüße äußert. Während manche Damen vielleicht stolz darauf sein mögen, ist es für andere wiederum das untrügliche Zeichen dafür, dass sie älter werden. Zahlreiche Frauen haben sogar förmlich Angst davor und greifen zu Produkten, von denen die Hersteller wahre Wunder versprechen.

Die Versprechen der Kosmetikhersteller

Die Firmen werben damit, dass selbst die tiefsten Falten bald der Vergangenheit angehören werden. Bereits nach wenigen Tagen oder Wochen soll sich der erste Erfolg einstellen. Fakt ist jedoch, dass ein gewisser Antifalteneffekt messbar ist, aber nur in den seltensten Fällen auch tatsächlich sichtbar. Dies ist der Tatsache zuzuschreiben, dass die Cremes lediglich an der Oberfläche wirken, in die tieferen Schichten jedoch nicht eindringen.

Mit einer entsprechenden Pflege schon in jungen Jahren beginnen?

Etwa ab dem 25. Lebensjahr beginnt der Alterungsprozess der Haut. Da die Partie rund um die Augen besonders empfindlich und dünn ist, zeigen sich hier zuerst die ersten Erscheinungen. Daher wird für wichtig propagiert, eine Augenfaltencreme zu benutzen, die auf die geänderten Bedürfnisse abgestimmt ist und die Augenpartie mit wertvollen Nährstoffen ausreichend versorgt sowie geschmeidig hält. Das Ergebnis sollen dauerhaft strahlende Augen sein, die selbst noch im Alter ihren ganz besonderen Reiz versprühen.

Doch ob es tatsächlich sinnvoll ist, schon in jungen Jahren oder überhaupt Antifaltencremes zu benutzen – darüber scheiden sich die Geister. Einige Studien kommen sogar zu dem Ergebnis, dass zu frühes Cremen mit Spezialprodukten sogar schaden kann. Was jedoch gewiss ist: Eine gesunde Lebensweise mit wenig Stress, Alkohol und Zigaretten und ausreichend Schlaf führt in den meisten Fällen auch zu einem guten, jungen Hautbild. Eine Versorgung mit ausreichend Feuchtigkeit ist wichtig, jedoch müssen es den meisten Experten zufolge keine teuren Anti-Aging-Cremes sein. Und natürlich trägt auch ein passendes Make Up dazu bei, dass das Hautbild glatter und damit faltenfreier wirkt. Unter lidschatten-paletten.de werden Lidschattenpaletten vorgestellt inklusive Tutorials für’s richtige Schminken und vielen anschaulichen Fotos.

Bei Mandys Lifestyle Report finden Sie Produkttests zu zahlreichen Cremes und anderen Kosmetikprodukten.

Bild: thinkstockphotos.de / Fotograf: Jupiterimages

Share this:
About the author
Maria
  • Get in touch