Schwangerschaftsstreifen vermeiden und behandeln
Schwangerschaftsstreifen vermeiden und behandeln

Eine Schwangere verspürt Glück und Vorfreude auf das Kind, das im eigenen Bauch heranwächst. Nicht in Worte zu fassen ist dieses Wunder. Doch eine Schwangerschaft geht auch mit einigen Tücken einher. Der Körper leistet Schwerstarbeit und muss viel aushalten. Unter anderem muss die Schwangere sich mit dem Thema Dehnungsstreifen auseinandersetzen.

Vorbeugen ist das A und O

Selbst wenn der richtige Schwangerschaftsbauch noch auf sich warten lässt: Schwangerschaftsstreifen vermeiden lautet von Beginn an die Devise! Zupfen, Massagen und tägliches Eincremen der Haut sollten schon ab den ersten Wochen der Schwangerschaft zur Routine gehören. Probieren Sie eine Creme oder ein Körperöl, das Mandel- oder Jojobaöl enthält. Denn wenn Schwangere dieses Öl bei Schwangerschaftsstreifen anwenden, sorgen sie dafür, dass ihr Bindegewebe elastischer und dehnbar gemacht wird. Morgens und abends sollten Sie Ihren Bauch, die Brüste, Oberschenkel und den Po damit in kreisförmigen Bewegungen einreiben.

Wenn es doch passiert

Manche Frauen, vor allem die jungen Schwangeren, haben eine straffe, wenig elastische Haut und neigen daher zu Schwangerschaftsstreifen. Zwar verändert sich nach der Schwangerschaft die Farbe der hässlichen Streifen von rot-bläulich zu gelb-weißlich, doch loswerden tut man sie sein Lebtag nicht mehr. Dehnungsstreifen entfernen? Für Frauen, die beispielweise aufgrund einer Mehrlingsschwangerschaft extrem stark ausgeprägte Schwangerschaftsstreifen haben, gibt es die Möglichkeit, die Schwangerschaftsstreifen durch Lasern entfernen zu lassen.

Gesunde Lebensweise

Neben Massagen, Cremes und Öls sollte jede Schwangere daran denken, sich gesund zu ernähren, viel Wasser zu trinken und – in Maßen! – Sport zu treiben. Wer wenig zunimmt während der Schwangerschaft, der minimiert das Risiko, Schwangerschaftsstreifen zu bekommen. Und Ihrem Baby tun Sie mit einer gesunden und ausgewogenen Lebensweise auch etwas Gutes!

Mehr Infos rund um Beauty & Kosmetik auch im Lifestylemagazin Wissen-ist-mehr.de.

Bild: © JMG / PIXELIO

Share this:
About the author
redaktion