Bodengleiche Dusche: Vor- und Nachteile

Wer aktuell sein Badezimmer plant, kommt um eine bodengleiche Dusche kaum herum. Die Sanitärbranche ist begeistert von dem ebenerdigen Zugang. Doch was ist das Besondere an dieser modernen Variante? Welche Vorteile bietet die flache Duschtasse? Und gibt es auch Nachteile?

Meine Empfehlung für dich
Duschelement MINERAL BASIC Duschboard befliesbar 90x90 cm Ablauf WAAGERECHT - EPS Bodenelement ebenerdig barrierefreie Duschwanne bodengleich
  • Befliesbares Duschelement aus EPS (Stärke 4cm) - Punktablauf mit integriertem Gefälle (werkseitig abgedichtet) - hohe Ablaufleistung (0,9 Liter pro Sekunde)
  • MINERAL BASIC: beidseitige Mineralbeschichtung & beidseitig mit Glasfasergewebe verstärkt - dadurch sehr widerstandfähig und belastbar
  • Individuell zuschneidbar ohne Gewährleistungsverlust - Äußerst geringe Einbauhöhe (detaillierte Angaben sind der technischen Zeichnung zu entnehmen) - Optimale Ablaufgefälle von ca. 2,5%
  • Material EPS (expandiertes Polystyrol) - hohe Festigkeit - Optimal geeignet für begehbare Duschen - 100% barrierefrei
  • Weitere Duschelemente mit anderen Abmessungen, senkrechten Abgang sowie passende Dichsets finden Sie in unseren anderen Amazon-Angeboten.

Bodengleicher Einbau bringt Komfort

Kaum zu übersehen: Mit einer bodengleichen Dusche holen sich Familien ein hohes Maß an Komfort in die eigenen vier Wände. Die Duschwanne hat keinen hohen Rand, sie wird in den Boden verbaut und schafft so einen leichten Zugang. Darüber freuen sich die Kleinsten, die mit ihren noch kurzen Beinen so manchen hohen Wannenrand als waschechte Herausforderung empfinden. Nun stapfen sie los und gelangen mit links in den Duschbereich. Der Trend zeigt sich aber auch bei Senioren und Personen mit Bewegungseinschränkungen als ideale Hilfestellung. Sie erhalten bequemen Zugang – vermeintliche Stolperfallen sind ade! Daher gelten bodengleiche Duschen mit einer Tiefe von maximal 2 cm und einer Breite von mindestens 1,20 m als barrierefrei; Duschen, die sogar 1,50 m breit und lang sind, gehören zum rollstuhlgerechten Bad-Interieur.

Optisches Highlight

Zudem setzen Bad-Renovierer mit einer ebenerdigen Duschwanne einen optischen Hingucker. Der fließende Übergang zwischen Fußboden und Duschbereich sieht traumhaft aus und lässt den Raum größer wirken. Dies schmeichelt insbesondere kleine Bäder. Wer mag, wählt die Duschwanne in einem ähnlichen Farbton wie den Boden, um einen harmonischen Gesamteindruck zu kreieren. Die Alternative gestaltet sich als wahres Kontrastprogramm: Die weiße Duschwanne erhält alle Aufmerksamkeit, während der dunkle Fliesenboden für schlichte Eleganz steht.

Keine Badezeit

Bei aller Begeisterung zeigt sich ein Nachteil, der vor allem junge Familien betrifft. Denn bodengleiche Duschen können nicht als Badewanne für den Nachwuchs dienen. Während Duschtassen mit einem hohen Wannenrand prima zur Badeanstalt umfunktioniert werden können, bietet die bodengleiche Variante diesen Vorteil nicht. Natürlich können Eltern ihre Kinder in einer herkömmlichen Badewanne waschen – doch in vielen Haushalten fehlt diese schlicht und einfach. Wer ein familientaugliches Badezimmer plant, sollte daher speziell auf die Bademöglichkeiten der Kleinsten achten, denn unter die Dusche zu steigen kommt noch nicht infrage.

 

Redakteurin