Ablenkung für Kinder auf langen Autofahrten

Die Urlaubszeit ist für viele Familien sicherlich die schönste Zeit des Jahres. Endlich kann man einmal außerhalb von Zuhause intensiv Zeit mit der Familie verbringen. Der Arbeitsalltag ist schnell vergessen und das Familienleben kann beginnen. Doch oft ist allein die Fahrt zum Urlaubsort sehr stressig. Um dies zu vermeiden, braucht man eine gute Planung und ein wenig Fantasie.

Zeitvertreib auf langen Autofahrten

Je nachdem wie alt die Kinder sind, kann man verschiedene Dinge unternehmen, um ihnen die Zeit im Auto zu vertreiben. Klassischerweise stellt man das Autoradio allenfalls für den Verkehrsfunk an und hört ansonsten Kinderlieder oder Hörspiele. Diese machen die Fahrt für den Nachwuchs sehr viel kurzweiliger. Alternativ dazu gibt es auch Vorrichtungen, die man an die Vordersitze hängen kann. Die Kinder haben an diesen einen kleinen Tisch und allerlei Taschen, in denen Stifte und Ähnliches verstaut werden können. So können sie auch unterwegs malen und so ihre Langeweile in den Griff bekommen. Ältere Kinder können auch mit einem Streckenplan ausgestattet werden und einzelne Etappenziele, wie zum Beispiel bestimmte Autobahnabfahrten, mitverfolgen.

Auf die richtige Planung kommt es an

Neben diesen Möglichkeiten, den Kindern die Zeit zu vertreiben, kommt es natürlich auch auf eine gute Planung an. Für sehr weite Strecken kann es zum Beispiel hilfreich sein, wenn man schon nachts losfährt. So können die Kinder einen Teil der Fahrt noch schlafen. Auch sind natürlich genügend Pausen einzuplanen, um sich die Beine zu vertreten oder in Ruhe etwas zu essen.

vsadmin

Add comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.