Alles im Gleichgewicht: Balancierbrett, Balancierschüssel & Co für Kinder

Kinder lieben es nicht nur, sich zu bewegen, sondern brauchen es auch für ihre Entwicklung. Leider ist gerade in der kalten Jahreszeit oft nicht möglich, sie nach draußen zum Toben zu schicken. Mit verschiedenen Balanciergeräten kann aber auch das Kinderzimmer zum Bewegungsspielplatz werden, ohne dass die Nachbarn unter Lärm leiden müssen. Ein besonders positiver Nebeneffekt ist dabei, dass damit auch auf spielerische Weise der Gleichgewichtssinn und die Motorik trainiert werden.

Meine Empfehlung für dich
pedalo Wackel-Steg aus Holz I Balance Board I Fußtraining I Gleichgewichtstrainer I Koordination I Kinder I Erwachsene
  • Der Balance-Steg ist beidseitig nutzbar - dynamisches und statisches Gleichgewicht
  • Mit mehreren Wackel-Stegen lassen sich interessante Bewegungslandschaften bauen - Kindergarten - Schule
  • Ziele: Verbesserung der Koordination und des Gleichgewichts, Kräftigung und Dehnung des Fußes
  • Extrem stabil aus Buche massiv - Belastbar bis 150 kg
  • Made in Germany

Spaß am Balancieren

Beim Spazierengehen kann kaum ein Kind einem Mäuerchen oder großen Steinen am Wegesrand widerstehen. Mit Balanciersteinen kommt dieses beliebte Geschicklichkeitsspiel in die eigenen vier Wände. Die praktischen Balanciersteine sind aus stabilem Kunststoff gefertigt und können immer wieder neu angeordnet werden. Eine Gummikante am unteren Rand sorgt auch auf glatten Böden für einen sicheren Stand. Da die Steine in unterschiedlichen Größen und Formen erhältlich sind und zudem über verschiedene Oberflächen verfügen, die die Fußsohlen anregen, wird es mit ihnen auch an langen Regentagen nicht langweilig. Nach dem Spielen können sie platzsparend gestapelt werden,

Sicherer Stand auf wackligem Untergrund

Eine besondere Herausforderung für Kinder ist es, auf einem beweglichen Spielgerät das Gleichgewicht zu halten. Die einfachste Variante ist ein Balancierbrett, mit dem Kinder im Stand hin und her wippen können. Für etwas ältere Kinder eignen sich auch in alle Richtungen bewegliche Balancierkreisel, wie sie auch bei Gymnastikübungen für Erwachsene verwendet werden. Besonders spannend sind auch Balancierwippen, bei denen ein Labyrinth integriert ist, in dem durch die Wippbewegung ein Ball entlanggerollt werden kann. Es geht aber auch gemütlicher: In einer großen Balancierschüssel lässt es sich ebenso gut schaukeln wie entspannen.

Bild: Bigstockphoto.com / i.am.jura

Marianne

Marianne ist leidenschaftliche Mama und Bloggerin und berät online wie offline Familien rund um Erziehung, Ernährung & Partnerschaft. Auf familien-frage.de gibt sie Ihre Geheimnisse preis und bloggt über Alltägliches. Marianne ist außerdem die redaktionelle Leiterin von Familien-Frage.