Campingbetten – Maximaler Schlafkomfort beim Campingurlaub

Campingbetten dienen als Schlafstätte beim dem Zelten und Campen. Neben der grundlegenden Funktion sollte ein gutes Campingbett auch einen gewissen Komfort mit sich bringen und das Outdoor-Erlebnis auf diese Weise entscheidend verbessern.

Meine Empfehlung für dich
SONGMICS Campingbett Feldbett TÜV Rheinland Max. statische Belastung 260 kg 206 x 45 x 75 cm GCB25H
  • Strapazierfähige Liegefläche - Das Bettmaterial aus mit PVC beschichtetem Oxford-Gewebe (600D), äußerst reißfest, strapazierfähig und feuchtigkeitsbeständig. Die angenehme Textilstruktur sorgt für hohen Liegekomfort und ermöglicht zugleich eine gute Luftzirkulation
  • Hohe Stabilität - Das solide Rahmengestell, das ganz aus Stahlrohr (Wandstärke: 1 mm) gefertigt ist, wird durch die X Form der Füße problemlos abgestützt, und mit den dicken Beschlägen verstärkt. Ein sicherer Stand der Campingliege ist dadurch gewährleistet. Außerdem mit Antirutschkappen an den Füßen, sorgt für mehr Sicherheit
  • Große Tragkraft - Belastbar mit max. 260 kg bei gleichmäßiger Gewichtsverteilung. Maße der Stahlrohre: 25 x 25 mm (Vierkantrohr); 25 x 15 mm (Vierkantrohr); Ø 17 mm (Rundrohr); Das Feldbett verfügt über eine große Liegefläche (206 x 75 cm), verspricht einen maximalen Schlafkomfort. Für große und schwere Menschen auch sehr gut geeignet
  • Platzsparend zusammenklappbar und gut transportabel - Das Campingbett lässt sich in Sekundenschnelle aufstellen und bei Nichtgebrauch leicht zusammenklappen und verstauen. Durch die beiliegende Tragetasche, die ebenso von guter Qualität ist, ist das Klappbett sehr kompakt und lässt sich gut tragen und transportieren. Maße zusammengeklappt: 102,5 x 15 x 15 cm
  • Erfüllt seinen Zweck bestens - Es dient zuhause gut als Gästebett, ist auch der perfekte Begleiter für Ihre Outdoor-Aktivitäten - der ideale Gefährte für Ihre Reisen. Sie werden gleichzeitig Entspannung und Abenteuer erleben. Es eignet sich nicht nur hervorragend für den Einsatz in Ferienlagern, im Biwak, Trainingscamps, bei Wander- und Angeltouren, sondern es ist auch ideal zum Übernachten in Survival Touren mit Zeltlager, für Notunterkünfte, Erste-Hilfe-Camps oder den Katastrophenschutz

Das Feldbett – Ein echter Klassiker

Das klassische Campingbett wird häufig auch Feldbett genannt und bezeichnet im Wesentlichen eine ausklappbare Liege, bei der sich der Schlafplatz nicht in direkter Bodennähe befindet. Üblicherweise besteht das Untergestell bei Feldbetten aus Aluminiumstreben, an deren Oberseite sich ein Rahmen sowie die Liegefläche befinden. Qualitätsunterschiede gibt es hier vor allem im Bezug auf die verarbeiteten Materialien sowie Zusatzfunktionen. So sind einige Teile bei günstigeren Ausführungen aus Kunststoff gefertigt, die bei hochwertigen Feldbetten aus Metall bestehen. Weiterhin besitzen einige Modelle eine aufstellbare Rückenlehne, sodass das Bett flexibel eingesetzt werden kann.

Weiterführendes:

  • Der Campingplatz in Dransfeld (www.campingplatz-dransfeld.de) ist ein idyllischer Campingplatz mit Erlebnisbad, der sich auch hervorragend für Familien mit Kindern eignet, die unter anderem mit einem Kidsclub, Disco-Abenden, Animationsprogramm und Nachtwanderungen unterhalten werden, während sich die Eltern im Wellnessbereich entspannen können.

Klappbett und weitere Varianten

Eine komfortable Alternative zum Feldbett stellt das Klappbett dar. Hierbei handelt es sich um eine Konstruktion, die im Aufbau zwar den Feldbetten ähnelt, als Liegefläche allerdings eine echte Matratze nutzt. Dieser Unterschied hat einen erheblichen Einfluss auf die Schlafqualität, führt aber auch zu Einschränkungen bezüglich der Transportierbarkeit. Eine weitere Alternative zu ausklappbaren Campingbetten sind Luftmatratzen und ISO-Matten. Eine ISO-Matte lässt sich auch hervorragend mit einem Feldbett kombinieren, was den Komfort beim Schlafen deutlich erhöht.

Marianne

Marianne ist leidenschaftliche Mama und Bloggerin und berät online wie offline Familien rund um Erziehung, Ernährung & Partnerschaft. Auf familien-frage.de gibt sie Ihre Geheimnisse preis und bloggt über Alltägliches. Marianne ist außerdem die redaktionelle Leiterin von Familien-Frage.