Ein schöner Winterausflug: Mit den Kindern in die Sauna

Die Sauna ist gerade in den kalten Wintermonaten seht gut besucht. Die Allensbacher Marktanalyse hat 2015 bei einer Befragung von  fast 70 Mio. Personen ermittelt, dass 38,4% von ihnen regelmäßig oder ab und zu in die Sauna gehen. Im Vergleich zu den Letzten Jahren ist dieser Wert sehr stetig. Die Sauna ist sicherlich deswegen so beliebt, da sie zum einen gesundheitsfördernd und zum anderen der Ausgleich eines stressigen Alltages sein kann.

Auch der Umstand, dass ein Saunabesuch keine größere Planung benötigt, trägt sicherlich zur Beliebtheit bei. Ein geeignete Sporttasche, die sich durch ein abgetrennte Möglichkeit zur Unterbringung der nassen Wäsche als Saunatasche eignet, ein Saunahandtuch, einige Kosmetika und eventuell ein Saunamantel reichen völlig aus. Auch gehen viele Familien gemeinsam in die Sauna. Was in den skandinavischen Ländern völlig normal ist, ist in Deutschland noch nicht ganz so verbreitet. Hier erlauben nicht alle Saunen Kindern den Zugang. Daher empfiehlt es sich, vorher anzurufen um dies abzuklären.

Mögliche negative Folgen für ein gesundes Kind können ausgeschlossen werden, wenn ein paar Regeln eingehalten werden.

Zunächst muss natürlich das Alter des Kindes berücksichtigt werden. Für Babys unter vier Monaten ist der Saunagang ungeeignet. Danach können gesunde Babys für wenige Minuten mitgenommen werden, wobei die Eltern ein Auge auf die Verträglichkeit haben müssen. Kinder bis zum Alter von sechs Jahren müssen stets beaufsichtigt werden, damit sie sich nicht am Saunaofen verbrennen oder unerkannt bleibt, wenn sie die Temperaturen nicht vertragen. Die Kleinen sollten vor und gegebenenfalls während des Saunabesuchs ausreichend Wasser trinken. Insgesamt sollten zwei Saunagänge, die jeweils sechs Minuten nicht überschreiten, bei Kleinkindern das Maximum sein. Die Temperatur der Sauna darf nicht zu heiß sein, Aufgüsse und das anschließende Abkühlen im Tauchbecken sind für Kinder tabu. Ein langsames Abkühlen und gemeinsames Entspannen nach dem Saunieren ist empfehlenswert.

Ein gemeinsamer Besuch der ganzen Familie in der Sauna kann ein sehr schönes Familienritual sein. In Skandinavien ist es zum Beispiel auch üblich, dass hier auch viele wichtige Themen zur Sprache kommen. Kein störendes Smartphone der Teenager, kein Fernseher oder anderes kann dort das Gespräch stören.

Weiterführendes:

Bild: bigstockphoto.com / Poznyakov

vsadmin

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.