Größen für Babykleidung verstehen

Größentabelle für Babykleidung

Mit einer Größentabelle für Babykleidung lässt sich die passende Kleidergröße für Babys und Frühchen schnell herausfinden. Europäische Hersteller verwenden ein weitestgehend einheitliches System, das sich nach den Durchschnittsmaßen verschiedener Altersstufen richtet. In der Regel wird die Größe mit einer Zahl angegeben, zum Beispiel 50 oder 50/56. In der Tabelle findet man das zugehörige Alter, zum Beispiel 0-1 Monate. Da nicht alle Babys gleich schnell wachsen, findet man in diesen Tabellen außerdem noch die Körpergröße, für die sich eine Konfektionsgröße eignet. Das europäische System arbeitet mit recht kleinen Intervallen von durchschnittlich 6 cm. So ist Größe 68 zum Beispiel für Babys zwischen 63 und 68 cm gedacht. Für Accessoires und Schuhe gibt es separate Tabellen.

Wer gerade keine Größentabelle für Babykleidung zur Hand hat, findet die passende Konfektionsgröße für Kleidung mit einem Maßband. Die Größen geben nämlich an, wie groß ein Baby maximal sein darf, damit das Kleidungsstück passt. Kleidchen, Hosen und Hemdchen mit Größe 50 passen zum Beispiel für Kinder bis maximal 50 cm Körpergröße, Konfektion 74 eignet sich für bis zu 74 cm große Babys. Weiß man also, wie groß die Kleinen sind, kann man die richtige Größe zumindest bei europäischen Herstellern direkt daraus ableiten. Für internationale Größen sowie Söckchen, Schuhe, Mützen und Handschuhe funktioniert dieses System leider nicht.

Internationale Größentabelle für Babykleidung

Internationale Marken verwenden oft eine etwas andere Einteilung. Hier wird die Größe nicht im Zusammenhang mit der Körpergröße angegeben, sondern bevorzugt relativ zum Alter. Das heißt, dass Größe 0 für alle Babys im ersten Lebensjahr gilt und Größe 1 für Einjährige. Teils gibt es auch die Unterteilung nach Monaten, zum Beispiel 0-3 Monate oder 6-9 Monate. Die einzelnen Konfektionsgrößen umfassen dadurch vor allem für Säuglinge sehr große Intervalle. Kleidung von internationalen Herstellern ist deshalb in solchen Fällen zusätzlich mit Angaben zu Körpergröße und Gewicht versehen.

Jessica

Jessica ist selbst Mutter und hat zahlreiche Ratgeber übers Muttersein gelesen,oder besser: sich kritisch damit auseinandergesetzt. Die Erkenntnisse daraus verarbeitet Jessica in Ihren Blogbeiträgen.

Add comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.