Kindersitze mit Fangkörper

Die Sicherheit der Kinder hat für Eltern natürlich höchste Priorität. Dies gilt besonders bei Autofahrten. Man fühlt sich wesentlich fokussierter und konzentrierter am Steuer, wenn die Sicherheit der Kinder gewährleistet ist und jedes Risiko minimiert wird. Autositze mit Fangkörper können hier die perfekte Lösung sein.

AngebotMeine Empfehlung für dich
Joie Trillo Shield Kinderautositz Ember
  • Vorwärtsgerichtetes Fahren von 9-36 kg (ca. von 9 Monaten bis 12 Jahren)
  • Mit energieabsorbierendem Sicherheitsfangkörper für Gruppe 1
  • Abnehmbarer Seitenaufprallschutz für zusätzlichen Schutz von Kopf, Brust und Becken
  • 8-fach höhenverstellbare Kopfstütze

Was sind Autositze mit Fangkörper?

Stellen Sie sich einmal vor, dass der herkömmliche Autositz aus zwei verschiedenen Komponenten besteht. Es gibt eine Sitzschale sowie einen Fangkörper. Letzterer ist mit dem Anschnallgurt verbunden und sorgt dafür, dass das Kind sicher im Sitz bleibt, sollte es zu einem Unfall kommen.

Die Kräfte, die bei einem Aufprall entstehen, werden in der Regel auf einen Punkt fixiert und können an dieser Stelle zu enormen Schäden am Körper führen. Der Fangkörper vermeidet diese fokussierte Krafteinwirkung. Ferner sorgt er dafür, dass die Rückhaltekräfte gleichmäßig verteilt werden, wobei ein Großteil der Kräfte in den Fangkörper hineingeleitet und absorbiert werden.

Das Kind wird bei einem Unfall somit geschont. Das Risiko für die empfindlichen Knochen wird minimiert. Zudem hat das Kind mehr Bewegungsfreiraum als bei dem normalen Gurtsystem und wird nicht so stark an den Sitz gepresst. Bei Kindern wird bei Autositzen mit Fangkörper vor allem die Wirbelsäule geschützt, die bei einem Unfall am meisten gefährdet ist.

Welche Vorteile bieten Autositze mit Fangkörper?

Fangkörper-Autositze für Kinder sind vor allem für ihren vergleichsweise hohen Sicherheitsfaktor bekannt. Bei einem Kind ist die Gewichtsverteilung nicht mit einem ausgewachsenen Menschen zu vergleichen. Kinder sind kleiner und bieten daher nur eine geringe Fläche, an der sich die Kräfte der Physik auslassen können. Dies ist auch der Grund, weshalb bei jedem Unfall die Wirbelsäule des Kindes gefährdet ist und genau dort setzen Autositze mit Fangkörper an. Sie fangen die Kräfte für das Kleinkind ab und dienen als eine Art Schutzschild, damit Ihr Kind im Ernstfall vor gröberen Verletzungen beschützt wird.

Natürlich können auch Fangkörper-Sitze nicht automatisch Unfälle mit schwerwiegenden Verletzungen oder gar Todesfällen gänzlich vermeiden, jedoch zählen sie zu den sichersten Kindersitzen.

Ein weiterer Vorteil ist der Freiraum für die Kinder im Vergleich zu einem normalen Kindersitz. Kinder werden im Auto oft eng mit Gurten zugeschnürt und fühlen sich sehr an den Sitz gepresst. Das kann auf die Laune der Kleinen schlagen und es wird während der Fahrt viel gequengelt und geweint.

Im Babyfachmarkt www.baby-express.net finden Sie eine große Auswahl an Kindersitzen.

Bild: bigstockphoto.com / Ruslan Iefremov

Marianne

Marianne ist leidenschaftliche Mama und Bloggerin und berät online wie offline Familien rund um Erziehung, Ernährung & Partnerschaft. Auf familien-frage.de gibt sie Ihre Geheimnisse preis und bloggt über Alltägliches. Marianne ist außerdem die redaktionelle Leiterin von Familien-Frage.