Sponsored Video: BRITA Yource – Wasserflaschen schleppen war gestern

Den Durst mit einem erfrischenden Schluck Wasser zu stillen, ist manchmal mit einer Menge Aufwand verbunden: Vor dem Trinken steht erst ein Gang zum Supermarkt an, dann müssen die nach Hause geschleppten Flaschen in der Küche oder im Keller gelagert und vor dem Verbrauch im heimischen Kühlschrank gekühlt werden, und sobald sie geleert sind, müssen sie zum Flaschenrückgabeautomaten. Von dort wandern die Flaschen zurück in die Abfüllanlage für Reinigung und Wiederbefüllung oder Recycling. Das ist nicht nur lästig, sondern belastet auch die Umwelt übermäßig. In einer neuen Kampagne unter dem Titel „Einen Schluck schlauer“ greift der Wasserfilterhersteller BRITA dieses Thema auf und zeigt auf humorvolle Weise, dass es auch anders geht.

Hervorragende Qualität aus dem Wasserhahn

Kaum etwas wird hierzulande so engmaschig kontrolliert wie das Trinkwasser, weshalb man sich bei dem kühlen Nass aus dem Wasserhahn stets auf eine außerordentlich gute Qualität und garantierte Sauberkeit verlassen kann. Allerdings greifen viele Menschen lieber zu im Supermarkt erhältlichen Mineralwässern, da sie den Sprudel bevorzugen. Damit nehmen sie aber nicht nur in Kauf, dass während der Lagerung schädliche Weichmacher aus den Plastikflaschen in das Wasser übergehen. Sie sind auch mitverantwortlich dafür, dass durch die Herstellung der Flaschen, ihren Transport und die Wiederverwertung wertvolle Ressourcen verbraucht werden und letzten Endes unnötiger Müll anfällt. Angesichts des zunehmenden Umweltbewusstseins ist das sicher alles andere als zeitgemäß. Mit neuartigen Wasserbars bietet BRITA Yource die Möglichkeit, jederzeit erfrischendes Wasser zu genießen und dabei gleichzeitig die Umwelt zu schonen.

Individuell und innovativ: Wasserbars von BRITA Yource

Da sich selbst bei so etwas scheinbar Simplen wie Wasser die individuellen Bedürfnisse unterscheiden, bietet BRITA Yource drei unterschiedliche Systeme an. Bei „yource pro top“ handelt es sich um ein Tischgerät, bei dem sich lediglich der CO2-Zylinder und der BRITA-Filter unter der Tischplatte befinden. Auf Knopfdruck liefert es gekühltes oder ungekühltes Wasser, das nicht nur gefiltert ist, sondern auch erfrischend sprudeln kann. Die Wasserbar „yource pro select“ kann zusätzlich den herkömmlichen Wasserhahn ersetzen. Sie filtert dabei nicht nur das Leitungswasser, sondern kann das Wasser ebenfalls mit CO2 versetzen und gleichzeitig kühlen. Das Profigerät unter den Wasserbars von BRITA ist „yource pro extra“, das ebenfalls an der Spüle installiert wird und das Wasser nicht nur kühlen, sondern auch erhitzen kann.

Weitere Details zu den drei Systemen gib’s hier.

Dieser Artikel wurde gesponsert.

vsadmin

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.