Sponsored Video: Die Natur zu Gast am Frühstückstisch

Pro Jahr konsumiert ein Mensch in Deutschland fast 100 Kilogramm an Getreide. Dieser beeindruckende Verbrauch kann auf die gesundheitsfördernden Eigenschaften und die Vielzahl an geschmackvollen Lebensmitteln, die aus diesem hochwertigen Grundstoff hervorgehen, zurückgeführt werden.

Meine Empfehlung

Gesunde Ernährung beginnt beim Frühstück

Im Zuge eines Lebens frühstückt jeder durchschnittlich mehr als 25.000 mal. Das Frühstück ist mit die wichtigste Mahlzeit des Tages, denn es gibt nicht nur den Startschuss für einen geregelten Tagesablauf, sondern bildet auch die Basis einer ausgewogenen Ernährung. Ob herzhaftes Brot, süßes Gebäckstück oder eine Schüssel leckere Cornflakes – all diese Nahrungsmittel finden ihren Ursprung im Getreide. Durch geschickte Kombination, beispielsweise von Cerealien, Milch und Obst, ergibt sich ein ausgewogenes, schnell zubereitetes Frühstück, das sehr gesund und gleichzeitig fettarm ist. Mit einer solchen Mischung werden dem Körper Eiweiß, Kohlenhydrate, Ballaststoffe, Kalzium, Eisen, Kalium, Magnesium, Vitamin B1,B2,B6, E, Folsäure und Niacin zugeführt – wertvolle Bausteine der Ernährung, die sowohl Kinder als auch Eltern für Wachstum und Leistungsfähigkeit benötigen. Eiweiß fördert den Aufbau von Muskelzellen, Organen, Knochen, Knorpel, Haut, Haaren und Nägeln. Vitamin B1 und B6 unterstützen unser Nervensystem, Kalzium stärkt Gefäße, Eisen ist ein lebensnotwendiges Spurenelement, das der Körper nicht selbst bilden kann, sondern das über die Nahrungsaufnahme zugeführt werden muss. Doch woher stammt eigentlich das kräftige Korn, aus dem wir einen Großteil unserer Lebensmittel gewinnen?

Das Traditionshaus Kellogg’s und die Kunst, Getreide zu kultivieren

Die Brüder Dr. John Harvey und Will Keith Kellogg beschäftigten sich bereits seit 1875 mit der positiven Wirkung von Getreide auf die Gesundheit. Die von Kellogg’s entwickelten Cerealien, also Getreideprodukte wie etwa Corn Flakes oder Choco Krispies, sorgen heute weltweit für eine ausgewogene und wohlschmeckende Ernährung.



Für Kellogg’s sichern regionale, traditionsbewusste und erfahrene Bauern das Beste aus dem Korn. Sie wählen behutsam aus mehr als 600 Getreidesorten die für die jeweilige Region und zu erzeugenden Lebensmittel geeignetsten Sorten aus. Während Wintergetreide im September gesät und im Juli des Folgejahres geerntet wird, benötigt Sommergetreide ab Aussaat im März sechs Monate bis zur Reife. Regionalität sichert kurze Transportwege und somit eine gesunde Umwelt, in der hochwertige Nahrungsmittel gedeihen können.

  • Erfahre mehr zu Kellogg’s und den leckeren Frühstücksprodukten bei Youtube.

Dieser Artikel wurde gesponsert.

vsadmin

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.