Sponsored Video: Ein heikles Thema – Inkontinenz bei Männern

Leiden Männer unter häufigem Harndrang und Blasenschwäche, denken die meisten an eine vergrößerte Prostata. Vielfach ist jedoch auch eine überaktive Blase dafür verantwortlich. Erhebungen ergaben, dass bereits einer von acht Männern, manche schon im mittleren Alter, unter Inkontinenzproblemen leiden. Weltweit sind es Millionen von Menschen, die davon betroffen sind. Vielen Männern ist dieses Problem unheimlich peinlich. Für diese Fälle bietet TENA nicht nur Ratschläge und Informationen an, sondern auch verschiedene Produkte, die in dieser Situation Linderung und Hilfe verschaffen.

AngebotMeine Empfehlung für dich
Tena Men Level 1 Inkontinenzeinlagen für Männer mit leichter Blasenschwäche / Inkontinenz an männliche Anatomie angepasste Einlagen - Vorteilspack (96 Hygiene-Einlagen)
  • Die bequeme Passform wurde speziell für die Anatomie des Mannes entwickelt
  • Sicherer und diskreter Sitz dank speziellem Geruchsschutz
  • Einlagen für Männer mit leichter Blasenschwäche / Inkontinenz
  • Hautfreundlich dank der atmungsaktiven Rückseite
  • Inhalt: insgesamt 96 Hygieneeinlagen

Die Onlineplattform bietet Hilfe an

Auf der Onlineplattform von TENA Men findet aber nicht nur der Mann alles Wichtige und Hilfreiche zum angeführten Thema, es gibt auch Tipps für die Partner, die zwangsläufig ebenfalls mit dieser Problemstellung konfrontiert werden, leidet MANN an Harninkontinenz. Sehr praktisch und hilfreich ist, dass über die Webseite Muster der TENA-Men-Produkte angefordert werden können, womit man keinerlei Verpflichtung eingeht und sich die verschiedenen Einlagen und Schutzunterhosen zu Hause erstmal eingehend ansehen kann. Die Artikel können auch online gekauft werden, so spart man sich den Besuch in der Drogerie, der in diesem Fall vielen unangenehm ist.



Vor allem die Sicherheit ist ein natürlich zentrales Thema bei Blasenschwäche und dafür haben die Forscher von TENA besonders wirksame Möglichkeiten kreiert, die nicht nur hervorragenden Schutz bieten, sondern auch sehr diskret getragen werden können, so dass kein Mann befürchten muss, dass andere das Tragen der Inkontinenzhilfen bemerken könnten. Durch diese vorteilhaften Hilfsmittel bekommt man(n) wieder die nötige Sicherheit für ein aktives Leben. Die Größen, Formen und Saugstufen werden der jeweiligen Situation angepasst, dadurch ist auch sportliche Betätigung wieder ohne Probleme möglich.

Ärztliche Untersuchung wird empfohlen

Trotz aller Hilfe sollten Betroffene den Weg zum Arzt nicht vergessen. Denn eine vergrößerte Prostata kann dazu führen, dass die Blase nicht mehr ganz entleert werden kann und damit können sich Bakterien in der Blase festsetzen. Die Folge sind Entzündungen der Blase und der Harnwege, die oft sehr schmerzvoll sein können.

Dieser Artikel wurde gesponsert.

Marianne

Marianne ist leidenschaftliche Mama und Bloggerin und berät online wie offline Familien rund um Erziehung, Ernährung & Partnerschaft. Auf familien-frage.de gibt sie Ihre Geheimnisse preis und bloggt über Alltägliches. Marianne ist außerdem die redaktionelle Leiterin von Familien-Frage.