Ideen für die Zimmergestaltung eines Gästezimmers

Sie hätten gerne ein gemütliches Zimmer, das ihren Gästen Erholung, Behaglichkeit und Ruhe verspricht: doch wie richtet man das Gästezimmer richtig ein?

Zu allererst sollten sie sich überlegen, ob das Zimmer ein reines Gästezimmer oder gleichzeitig ein Arbeits- oder Hobbyzimmer werden soll. Wie viel Platz haben Sie zur Verfügung? Wie oft kommen Freunde und Familie als Übernachtungsbesuch? Wie lange bleiben sie? Egal ob und wenn ja welche weitere Funktion das Zimmer hat, wichtig ist in jeden Fall, dass das Zimmer Wohlfühlcharakter besitzt und zum Verweilen einlädt.

Was gehört in ein Gästezimmer?

Ein Gästezimmers sollte Ihren Gästen zuerst einmal erholsamen Schlaf bieten. Daher ist die Schlafgelegenheit der wichtigste Faktor beim Einrichten. Hier haben Sie verschiedene Möglichkeiten. Vom Schlafsessel über ein Schlafsofa bis hin zu einem richtigen Einzel- oder Doppelbett. Egal für welche Variante Sie sich entscheiden, die gewählte Schlafgelegenheit sollte von guter Qualität sein und höchsten Komfort bieten. Des Weiteren sollte das Gästezimmer eine Möglichkeit bieten die mitgebrachte Kleidung auszupacken und aufzuhängen. Ein Garderobenständer, eine Kommode oder ein Schrank dürfen deshalb auf keinen Fall fehlen. Auch eine Ablagefläche z.B. ein kleiner Tisch, ein Nachttisch oder ein Schreibtisch sowie eine Lampe, die nicht nur Licht, sondern gleichzeitig Gemütlichkeit in das Zimmer bringt, sollten vorhanden sein.

Zimmergestaltung: Ideen zum Wohlfühlen

Schöne Bilder, Kissen, Blumen in dekorativen Töpfen und ein Teppich sorgen für einen wohnlichen Charakter. Richten Sie das Zimmer so ein, dass auch Sie gerne darin verweilen würden. Ihre Gäste fühlen sich dann garantiert genauso wohl.

Bei der Farbauswahl sollten sie auf helle Töne setzen: Creme und Sand schaffen ein warmes Ambiente und eignen sich besser als ein reines Weiß. Auch ein Zimmer in einem hellen Grauton kann mit der richtigen Dekoration Gemütlichkeit ausstrahlen. Setzen Sie zu den hellen Tönen ruhig farbliche Akzente, aber achten Sie darauf, dass es nicht zu bunt und damit unruhig wirkt. Töne aus einer Farbfamilie harmonieren immer sehr schön.

Ein Schlafsofa als multifunktionales Möbelstück

Wenn Sie nicht allzu viel Platz haben oder aber das Zimmer nicht nur als Gästezimmer nutzen möchten empfiehlt sich ein Schlafsofa oder ein Schlafsessel. Ein Schlafsofa ist ein sehr platzsparendes Möbelstück, denn es dient nicht nur als Sitzgelegenheit. Bei Bedarf ist das Sofa in nur wenigen Handgriffen in ein Bett umgewandelt und bietet Ihren Gästen einen Platz zum Schlafen. Sollten Sie sich für die Anschaffung eines Sofas mit Schlaffunktion entscheiden, ist in jedem Fall auf die Qualität zu achten. Schlafsofas gibt es in den verschiedensten Varianten und für verschiedene Verwendungszwecke. Informieren Sie sich vorher, welches Modell für Sie in Frage kommt und Ihren Gästen den besten Komfort bietet. Auf www.schlafsofaspezialist.de finden Sie viele Informationen zum Thema Schlafsofa und hilfreiche Tipps rund um den Kauf.

vsadmin

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.