Urlaub im Bauernhofhotel – spannend für Kinder, erholsam für Eltern

Wie wird Butter hergestellt? Wie macht man Käse? Sind Kühe immer Lila? Kinder, die in der Stadt aufwachsen, haben heutzutage nicht mehr viel Beziehung zur Natur. Kein Wunder, dass Studien da ergeben, dass viele Kinder die lila gefärbten Kühe einer bekannten Schokoladen-Marke für echt halten. Grund genug, schleunigst etwas dagegen zu unternehmen. Urlaub auf dem Bauernhof ist die Lösung. Und der ist nicht nur wegen der dringend zu klärenden Fragen eine Wucht!

Bad im Heu und Kühe melken

Es muss nicht immer ein großes Event sein, und schon gar nicht im Urlaub eine Reise einmal um den Globus, um Kinder glücklich zu machen. Im Gegenteil. Kinder sind glücklich, wenn die Eltern endlich mal Zeit für sie haben. Wenn sie gemeinsam Spannendes entdecken und eine Menge erleben können. Im Stall mithelfen zu dürfen, die Tiere zu versorgen, kleine Kälbchen und Ferkel streicheln und sich erklären lassen, wie die Milch in die Tüte kommt, ist für Kinder allemal spannender, als den ganzen Tag still in einem Liegestuhl zu liegen. Inzwischen gibt es diverse Möglichkeiten, den Komfort eines Hotels mit dem Leben auf einem landwirtschaftlichen Betrieb zu verbinden, zum Beispiel in einem Ferienhaus im Schwarzwald, das in der Nähe des Bauernhofs gelegen ist – eine tolle Kombination für einen Urlaub für die ganze Familie.

Bauernhofhotel – nah an der Natur und trotzdem Luxus pur

Eine Nacht im Heu verbringen – für die Kleinen ist das ein ganz tolles Abenteuer. Für die Erwachsenen allerdings nicht immer unbedingt auch. Toll, wenn es da Unterkünfte gibt, wo Bauernhof und Luxushotel miteinander verbunden sind. Das geht unter anderem im Bauernhofhotel Moar-Gut. Gelegen in Gorßarl im schönen Österreich, bietet das Moar-Gut Urlaub auf dem Bauernhof vom Feinsten. Zurück zur Natur – hier ist das möglich. Inmitten der wunderschönen Natur können Kinder hier lernen, wie ein Bauernhof funktioniert, oder einfach nur die vielen Tiere kennenlernen und streicheln. Sie können die Kühe treiben und mithelfen, die Tiere zu füttern. Sie dürfen beim Ausmisten der Ställe die Forke schwingen und helfen, das Heu einzuholen. Wer möchte, darf auch mal den Traktor lenken – besonders für kleine Jungs ein ganz besonderes Erlebnis. Aber auch reiten auf den hofeigenen Islandpferden, das Füttern der Katzen und Kaninchen, das Einsammeln der Eier für das Frühstück, Brot backen und Butter rühren stehen auf dem Programm. Währenddessen können die Eltern den ganzen Luxus und Wellness-Anwendungen im Vier-Sterne-Hotel genießen und entspannen.

Bild: Unsplash.com / By gozha.net

vsadmin