Sensible Kinderohren: Gehörschutz ist mehr als Lärmschutz

Wir sind täglich vielen Geräuschquellen ausgesetzt. Viele davon sind so laut, dass unser Gehör Schaden nimmt, ohne dass wir uns dessen bewusst sind. Das Gehör von Kindern ist noch viel empfindlicher als das eines Erwachsenen, dabei ist es den gleichen Schallpegeln ausgesetzt. Aus diesem Grund benötigen Kinder ab und zu einen effektiven und der Situation angepassten Gehörschutz.

AngebotMeine Empfehlung für dich
3M Peltor Kid Kapselgehörschützer neongrün - Kinder Gehörschutz mit verstellbarem Kopfbügel für Lärm bis 98dB - SNR 27 Hörschutz mit hohem Tragekomfort & geringem Gewicht
  • Der Kapselgehörschützer bietet einen guten Allroundschutz für empfindliche Kinderohren bei mittlerem Lärmpegel, wie z.B. bei Wohnungsrenovierungen oder Karnevalsumzügen
  • Neben einem zuverlässigen Schutz bietet der Peltor Optime I, dank seines geringen Gewichtes & der weichen Dichtungsringe, einen hohen Tragekomfort
  • Mit den stufenlos verstellbaren Kopfbügeln kann der Ohrschutz an jede Kopfform angepasst werden / Schönes Design durch die schmalen Kapseln - der Gehörschutz wirkt nicht zu massiv
  • Dank einer einzigartigen Kombination aus Flüssigkeit & Schaumstoff sorgen die Dichtungsringe für maximale Abdichtung trotz geringen Andrucks - auch nach längerer Tragezeit komfortabel
  • Lieferumfang: 1 x Peltor Kapselgehörschützer neongrün / Effektiver Lärmschutz bei Arbeiten mit Elektrowerkzeugen / Ideal für leichte bis mäßige Lärmbelästigung - Kommunikation ist möglich

Das Gehör eines Erwachsenen kann bis zu 85 Dezibel belastet werden, ohne Schaden zu nehmen. Die Lärmempfindlichkeit eines Kindes liegt 10 bis 25 Prozent darunter. Muten wir ihren Ohren mehr zu, dann werden die kleinen Härchen im Innernohr geschädigt. Dieser Schaden ist irreparabel. Bereits in einem kleinen Schwimmbad mit ca. 20 Benutzern kann dieser Schallpegel erreicht werden. Auch neben einer Baustelle oder auf einem Straßenfest werden die Werte oft überschritten.

Unterschiedliche Lösungen für unterschiedliches Alter

Das Gehör der Kinder muss also dringend geschützt werden. Je nach Alter kann es hier unterschiedliche Lösungen geben. Für Kinder, die noch im Kinderwagen liegen, kommt nur ein aussen angewendeter Schallschutz in Frage. Diesen so genannten Kapselgehörschutz bekommt man in kindgerechtem Design in speziellen Shops, die sich auf Gehörschutz spezialsiert haben. Da die ganz Kleinen den Sinn der Maßnahme noch nicht verstehen, wird ein innerlich angewendeter Schutz eher nicht akzeptiert werden. Informationen, wie Sie Ihr Kind vor Hörschäden schützen können, erhalten Sie auch hier.

Für Schulkinder und für größere Kindergartenkinder gibt es knetbaren Gehörschutz, der sich im Ohr der benötigten Form anpasst. Der gewachste Schaumstoff wird auf die ideale Größe zurechtgeschnitten, ganz klein geknetet und dann in die Ohrmuschel an den Gehörgang gelegt, hier dehnt er sich nun optimal aus und schützt das Gehör perfekt. Es gibt sie auch für ältere Kinder perfekt ausgeformt vom Hörgeräteakustiker. Dann sind sie oft mit einem Band verbunden, dass die Ohrstöpsel gegen Verlust sichert.

Die Hörfähigkeit der Kinder bleibt beim knetbaren Produkt teilweise erhalten. Ein weiterer Vorteil ist, dass das Gehör vor Wasser geschützt wird. Besonders bei Kindern nach Paukenröhrchenoperationen ist dies ein unverzichtbarer Schutz. Gehörschutz ist also weit mehr Lärmschutz.

Bild: © knipseline / PIXELIO

Marianne

Marianne ist leidenschaftliche Mama und Bloggerin und berät online wie offline Familien rund um Erziehung, Ernährung & Partnerschaft. Auf familien-frage.de gibt sie Ihre Geheimnisse preis und bloggt über Alltägliches. Marianne ist außerdem die redaktionelle Leiterin von Familien-Frage.