So können Sie eine Käseplatte garnieren

Käseplatten sind nicht nur ein hervorragender Abschluss für festliche Menüs, sondern eignen sich auch bei Partys oder gemütlichen Treffen mit Freunden als abwechslungsreiche Zwischenmahlzeit. Dabei muss eine Käseplatte gar nicht aufwendig sein, denn sie lässt sich mit einfachen Mitteln an den Anlass anpassen.

Meine Empfehlung für dich
Sänger Schiefer Platten Set 6 teilig 40 x 30 cm Tisch Untersetzer Servierplatten | 4 Gummifüße zum Schutz Ihrer Oberflächen | Robustes Design mit edler Optik
  • DAS AUGE ISST BEKANNTLICH MIT | Servieren Sie ihre Gerichte edel und stilvoll auf diesen Sänger Anrichteplatten aus echtem Naturschiefer. Dieses hochwertige Naturprodukt besticht nicht nur durch sein tolles und ansprechendes Design, sondern auch durch seine Funktionalität.
  • UND WOZU BRAUCHE ICH DAS? | Egal ob zum direkten Belegen von Gerichten für größere Gesellschaften oder als dekorative Platzsets auf denen Sie Ihr Gedeck toll zur Geltung bringen: mit diesem tollen Schiefer-Set der Marke Sänger werden Sie ihre Gäste mit Sicherheit beeindrucken.
  • KEINE FLECKEN DA FÜR SIE VORBEHANDELT | Damit Sie die Schieferplatten auch sofort einsetzen können, haben wir unser Servierplatten-Set weiterentwickelt und es mit einer lebensmittelechten Lasur beschichtet. Somit können Sie nach Gebrauch die Flächen ganz einfach mit einem feuchten Tuch sauber wischen
  • LUST AUF ETWAS NEUES | Mit diesen schönen Naturstein Platten richten Sie Gerichte auf einzigartige Weise an und verleihen ein einmaliges angenehmes und rustikales Ambiente. Die hochwertigen Platten in Schieferoptik verwandeln Ihren Tisch in eine Tafel und lassen Ihre Gerichte noch appetitlicher erscheinen.
  • ZUFRIEDENHEITSGARANTIE | Das Produkt ist nicht so, wie Sie es sich vorgestellt haben oder bei der Lieferung ist etwas zu Bruch gegangen? Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren! Bei jeglichen Problemen rund um Ihre Bestellung steht Ihnen unser Kundensupport - stets freundlich - mit Rat und Tat zur Seite. Der Kunde ist König! Auch bei uns.

Abwechslung muss sein

Ganz egal, ob als würziges Dessert oder als kleines Gericht – damit bei einer Käseplatte alle auf ihre Kosten kommen, ist es wichtig, möglichst unterschiedliche Käse zu präsentieren. Ideal sind zwischen fünf bis zehn Käsesorten, denn überladen sollte die Platte natürlich auch nicht sein. Dabei ist es sinnvoll, nach der Methode Käseuhr vorzugehen und die Käse nach ihrem Reifegrad, ihrer Würzigkeit oder ihrer Härte anzuordnen. So kann eine Käseplatte beispielsweise mit einem jungen Gouda auf der einen Seite beginnen und einem herzhaften Alpkäse (z.B. vom Laupenhof) auf der anderen Seite enden. Auch Variationen von Ziegen- und Schafskäse oder Länderspezialitäten sind sehr interessant.

Passende Dekorationen

Der Klassiker ist natürlich eine Dekoration mit Weintrauben, aber Sie dürfen durchaus ihre Fantasie spielen lassen, wenn Sie eine Käseplatte garnieren. Tabu sind dabei lediglich scharfe Gewürze, die von dem Geschmack des Käses ablenken. Bei einer rustikalen Käseauswahl eignen sich aber neben Traubenbeeren auch Apfel- und Birnenschnitze und verschiedene Nüsse als Dekoration, und bei mediterranen Käsesorten sind frische Kräuter, Gemüsestreifen und milde Oliven eine wunderbare Ergänzung. Dekorativ und lecker sind auch Cracker und Feigen, besonders abwechslungsreich wird es mit verschiedenen (süßen) Dips. Und falls die Käseplatte an Weihnachten oder nach einem formellen Menü gereicht wird, sorgen essbare Blüten und Käseschilder aus Metall im Handumdrehen für einen festlichen Eindruck.

Auf Emil Bollis Kochfeld gibt’s noch mehr kulinarische Tipps und Infos.

Bild: Bigstockphoto.com / Nelli Kovalchuk

Marianne

Marianne ist leidenschaftliche Mama und Bloggerin und berät online wie offline Familien rund um Erziehung, Ernährung & Partnerschaft. Auf familien-frage.de gibt sie Ihre Geheimnisse preis und bloggt über Alltägliches. Marianne ist außerdem die redaktionelle Leiterin von Familien-Frage.