Sponsored Video: Familie und Studium vereinbaren – die DHBW macht’s möglich

Häufig stehen Frauen – und auch immer mehr Männer – vor dem Problem, dass sie sich für Karriere oder Kinder entscheiden müssen. Der Staat möchte einen Krippenplatz für jedes Kind anbieten, allerdings sieht die Realität leider anders aus. Die Duale Hochschule Baden-Württemberg zeigt, dass das nicht sein muss und eröffnet jungen Familien Wege zu einer ausgezeichneten Qualifikation bei gleichzeitig ausreichend Zeit für den Nachwuchs.

Meine Empfehlung

Was ist ein duales Studium und wie verläuft es an der DHBW?

Ein duales Studium ist ein Studium, das sowohl die theoretischen Inhalte eines „herkömmlichen“ Studiums als auch Berufspraxis vermittelt. Die Praxisphasen, die in realen Unternehmen absolviert werden, wechseln sich mit den theoretischen Lehrphasen an der Universität ab. Die DHBW arbeitet mit 9.000 Dualen Partnern –  Firmen und sozialen Einrichtungen – zusammen, die sich ihre Studenten selbst aussuchen können und dann 3 Monate pro Semester beschäftigen. Hierfür erhalten die Studenten ein entsprechendes Gehalt. Ein Schwerpunkt der baden-württembergischen Uni liegt in der großen Praxisnähe und sehr engen Zusammenarbeit mit den Betrieben, die von einer in Deutschland einzigartigen zentral-dezentralen Organisationsstruktur getragen wird, wodurch die Absolventen besonders intensiv auf das spätere Berufsleben vorbereitet werden. Das Studium dauert insgesamt 3 Jahre und schließt mit dem Bachelor ab. Anschließend kann an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg auch der Master im dualen System begonnen werden, jedoch sollte vorher 2 Jahre durchgehend im Betrieb gearbeitet werden, damit die nötigen Grundlagen vorhanden sind und während des Studiums vertieft werden können.

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie an der DHBW

Die DHBW verfügt über 9 Standorte in Baden-Württemberg, die alle als familiengerechte Hochschule zertifiziert wurden. Die Kriterien für die Vergabe dieses Zertifikats sind unter anderem die flexiblen Arbeitszeiten für Mitarbeiter bzw. flexible Prüfungsfristen für Studierende, eine familiengerechte Studienorganisation sowie Unterstützung bei der Kinderbetreuung. Aktuell tragen 371 Unternehmen in Deutschland das entsprechende Siegel der berufundfamilie GmbH. 49 dieser zertifizierten Betriebe sind Hochschulen. Das Zertifikat steht unter der Schirmherrschaft des Familien- und des Wirtschaftsministeriums, was zeigt, wie bedeutungsvoll es ist. Denn in Deutschland gehen die Geburten seit Jahren stetig zurück, während es gleichzeitig an Fachkräften mangelt. Die DHBW geht in diesem Bereich mit einem guten Beispiel voran und ist damit Vorreiter für andere Universitäten und die Wirtschaft. Mehr dazu bei XING und Youtube.

Bild: bigstockphoto.com / stefanolunardi

Dieser Artikel wurde gesponsert.

Marianne

Marianne ist leidenschaftliche Mama und Bloggerin und berät online wie offline Familien rund um Erziehung, Ernährung & Partnerschaft. Auf familien-frage.de gibt sie Ihre Geheimnisse preis und bloggt über Alltägliches. Marianne ist außerdem die redaktionelle Leiterin von Familien-Frage.

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.