Sponsored Video: Hundertfach ein erstes Mal: Unvergessliche Momente mit dem Baby

Noch nach Jahren und Jahrzehnten leuchten die Augen der Eltern, wenn sie von der Zeit erzählen, als die Kinder auf die Welt kamen. Besonders die erste Schwangerschaft, die Geburt des ersten Kindes und die ersten Jahre sind unvergessliche Erlebnisse, die sich tief in das Gedächtnis und ins Herz einbrennen. Pampers, weltweit das Synonym für hochwertige und sichere Babywindeln, konserviert diese magischen Momente in einem Video.

Lange vor dem ersten Wort

Vier bis fünf Monate müssen Eltern auf das erste halbwegs verständliche „Mama“ und „Papa“ warten. Bis zu drei Jahren können vergehen, bis sie sich mit ihrem Nachwuchs richtig unterhalten können. So viel Geduld ist aber gar nicht nötig, denn das Kind macht sich lange vorher auf vielfältige Weise bemerkbar. Mit etwas Glück wird Ihnen Ihr Kind schon in der zehnten Schwangerschaftswoche zum ersten Mal auf dem Ultraschallbild zuwinken. Zwischen der 18. und 20. Woche gibt es Randale im Bauch – die Mutter spürt zum ersten Mal Kindsbewegungen. Und etwa ab der Woche 29 wird das Ungeborene unmissverständlich deutlich machen, dass es ihm langsam aber sicher zu eng wird und es in eine größere Wohnung umziehen möchte. Mit der Geburt ist die non-verbale Kommunikation keineswegs abgeschlossen. „Mama, bist du da?“ kann man auch mit einer kleinen Hand sagen, die nach einem großen Finger tastet. Strapazen und Sorgen sind in solchen Momenten des Glücks ganz weit weg.

Den Alltag gut planen

Ist Ihr Kind erst einmal auf der Welt, sind Tage und Nächte kurz. Gut, wenn Sie Zeit hatten, vorher alles für die Ankunft zu Hause vorzubereiten. Pampers gehören einfach dazu. Die größte Marke des Weltkonzerns Procter & Gamble erleichtert seit über siebzig Jahren Eltern die Zeit, bis die Kinder trocken werden. Heute tragen 25 Millionen Babys in über hundert Ländern Pampers. Auf der Webseite von Pampers finden werdende und frischgebackene Eltern viele hilfreiche Tipps, die sie von der Zeit der Schwangerschaft bis zum Kleinkindalter unterstützen.

Dieser Artikel wurde gesponsert.

Bild: bigstockphoto.com / David Pereiras

vsadmin

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.