Sponsored Video: Im Alter ohne Sorgen – rechtzeitig mit der Vorsorge beginnen

Wer weiß schon, was morgen ist? Sich allein auf die gesetzliche Altersvorsorge zu verlassen ist heutzutage mehr als riskant. Denn die gesetzliche Rente wird bei den meisten vermutlich nicht dazu ausreichen, den gewohnten Lebensstandard zu halten, viele sind sogar auf die Grundsicherung angewiesen. Im Alter kommen zudem nicht selten unerwartete Ereignisse auf einen zu, die finanziell schwer zu stemmen sind. Bereitet man sich jedoch frühzeitig durch Eigeninitiative vor, kann man auch das Alter sorgenfrei genießen. Von den drei Säulen der Altersvorsorge, gesetzlich, betrieblich und privat, ist letztere die Entscheidende für eine sorgenfreie Zukunft.

Meine Empfehlung für dich

Mit der Allianz als sicherem Partner

Neben der betrieblichen Vorsorge, bei der der Arbeitnehmer bis zu 4 Prozent der Beitragsbemessungsgrenze steuer- und sozialabgabenfrei in die betriebliche Altersvorsorge einzahlen kann, kommen beispielsweise noch die Riester- und Rüruprente als Sparmaßnahmen in Frage. Die Allianz zählt mit ihrer langjährigen Erfolgsgeschichte zu den führenden Anbietern deutscher Versicherungsdienstleiter und bietet ihren Kunden individuelle Konzepte für die Altersvorsorge an. Ein informatives Video der Allianz macht vor allem darauf aufmerksam, möglichst früh mit der privaten Vorsorge zu beginnen.

Im Alter zahlt sich aus, was man in jungen Jahren beginnt

Wer frühzeitig anfängt, sich mit der finanziellen Absicherung im Alter zu beschäftigen, kann viel Geld sparen. Dabei lohnt es sich, schon in jungen Jahren kleine Beiträge zurückzulegen. Wichtig ist aber vor allem, seine Interessen zu kennen und sich von Anlagemodellen mit hohen Renditechancen nicht blenden zu lassen. Anlagechancen sollten immer kritisch hinterfragt werden und langfristig auf Ihre Lebensplanung abgestimmt sein. Dabei sind auch familiäre Bindungen und Verpflichtungen ausschlaggebend für die Wahl eines Anlagemodells.

Familien müssen anders anlegen

Sobald sich Ihre Beziehungssituation ändert, sollte sich auch Ihre Anlagestrategie ändern. Berufsanfänger sparen anders, als diejenigen, die ihren Lebenspartner gefunden haben. Oft ergeben sich dadurch auch finanzielle Freiräume wie z.B. weniger Steuerabgaben bei Verheirateten, Mietersparnisse durch eine gemeinsame Wohnung und vieles mehr. Diese Ersparnisse können leicht wieder in die Altersvorsorge investiert werden um unnötige Finanzknappheit im Alter zu verhindern. Strategisch kluge Paare denken über ihre Altersvorsorge gemeinsam nach und kombinieren eine gute Mischung. Mit dem Rechner der Allianz können Sie ausrechnen, auf wieviel Geld Sie verzichten, wenn Sie noch länger warten.

Bild: bigstockphoto.com / Rido81

Dieser Artikel wurde gesponsert.

Marianne

Marianne ist leidenschaftliche Mama und Bloggerin und berät online wie offline Familien rund um Erziehung, Ernährung & Partnerschaft. Auf familien-frage.de gibt sie Ihre Geheimnisse preis und bloggt über Alltägliches. Marianne ist außerdem die redaktionelle Leiterin von Familien-Frage.