Warum Spielen in der Natur gerade für unsere Kleinsten so wichtig ist

Der Frühling kommt – und das heißt, raus in die Sonne mit den Kindern. Das ist nicht nur wichtig für die Vitamin D Aufnahme nach der langen, dunklen Zeit im Winter, sondern auch wahnsinnig wichtig für die pädagogische Förderung der Kleinen. Kinder müssen lernen, sich auch mal dreckig zu machen, einen Bezug zur Natur bekommen und somit zum eigenen Ich. Ein Leben nur im sterilen Zimmer mit immer denselben Spielsachen führt irgendwann dazu, dass die Kleinen überhaupt nicht mehr draußen spielen wollen und auch wenig Fantasie außerhalb der eigenen vier Wände entwickeln. Später sind das dann die Jugendlichen, die nur vor dem PC oder der Spielekonsole sitzen, keinen Sport treiben und oftmals auch übergewichtig werden.

Meine Empfehlung für dich
Pony dress up
  • - Kleidung
  • - Bilden
  • - 9 Ponys
  • - Shop
  • - Mehrere Modeaccessoires

Noch mehr Anregungen für Aktivitäten mit Kindern bei www.chindergarte.ch.

Spielen ohne Spielzeug – das fördert die Fantasie

Es gibt so viele Möglichkeiten auch jenseits vom Spielplatz, die man seinen Kindern nahebringen kann. Spielen im Wald kann die Fantasie anregen: gehen Sie doch einfach mit den Kleinen auch mal abseits der Wege und entdecken Sie mit Ihnen magische Plätze und Höhlen aus Ästen oder verfolgen Sie die Trampelpfade der Rehe und Wildschweine. Auch schön ist es, Wildblumen zu pflücken und dann gemeinsam nachzuschauen, wie sie heißen und den Fund dann zu einem Kranz zu flechten oder einfach in einer hübschen Vase auf den Tisch zu stellen. Oder haben Sie schon einmal ein Indianerzelt aus Ästen gebaut? Oder mit Ästen gefochten? Die Kleinsten lieben es vielleicht, in Pfützen zu springen und auf Bäumen und Felsen zu balancieren. Wenn man einen Bach oder einen See in der Nähe hat, kann man auch wunderbar selbstgebastelte Flöße oder Schiffchen aus Papier auf die Reise schicken – probieren Sie es einfach mal aus.

Mehr rund um Familie und Erziehung auch auf dem Blog Herzmutter der Sozialpädagogin Janina Hilkert.

 

 

Marianne

Marianne ist leidenschaftliche Mama und Bloggerin und berät online wie offline Familien rund um Erziehung, Ernährung & Partnerschaft. Auf familien-frage.de gibt sie Ihre Geheimnisse preis und bloggt über Alltägliches. Marianne ist außerdem die redaktionelle Leiterin von Familien-Frage.