Einweg- oder Mehrwegwindeln: Wie Sie die richtige Windel für Ihr Baby finden

Eine gezielte Windelwahl trägt zur Gesundheit und zum Wohlbefinden Ihres Babys bei. Das kommt auch Ihnen zugute, denn eine bequem sitzende Windel liefert keinerlei Grund zum Schreien, sondern bringt Kinderaugen zum Strahlen. Welche Windelarten es gibt und worauf Sie beim Windelkauf achten sollten, erfahren Sie hier:

Traditionelle Stoffwindeln

Dieses zur Windel gebundene Stofftuch, dessen Wicklung sich exakt an den Körper anpassen lässt, bietet hohen Tragekomfort. Der weiche Stoff schmiegt sich angenehm um die zarte Babyhaut. Da die Stoffwindel gewaschen werden kann, ist ihre Nutzung nachhaltig und umweltfreundlich. Allerdings sollte bei der Verwendung von Mehrwegwindeln beachtet werden, dass durch die häufige Wäsche Zeit- und Arbeitsaufwand sowie Wasser- und Stromverbrauch steigen. Die Wickeltechnik erfordert zu Beginn etwas Übung. Warum Baumwolle beim Material nicht unbedingt die erste Wahl sein sollte, erfahren Sie im Craamer Magazine.

Moderne Babywindeln

Die mit einem Saugkern ausgestatteten und flexibel verstellbaren Wegwerf-Windeln garantieren einen guten Sitz und hohe Funktionalität. Sie nehmen große Mengen an Flüssigkeit auf und sind leicht über den Hausmüll zu entsorgen. Diese Windelart ist aufgrund ihrer einfachen Handhabung unterwegs ein praktischer Begleiter.

So erleichtern Sie Ihrem Kind die Übergangsphase

Spätestens wenn die Kinder größer werden und lernen, alleine zur Toilette zu gehen, sind Windelhosen eine ideale Lösung. Diese Einmal-Unterhosen haben die Funktion einer Windel und können von dem Kind problemlos an- und ausgezogen werden. Die Kleinen werden selbstständiger und ein Missgeschick ist nicht schlimm, da die Windelhose schnell ausgetauscht werden kann. Eines haben alle Windelarten gemeinsam: Sie schonen die empfindliche Haut Ihres Babys und sorgen für Sicherheit in allen Lebenslagen. Wählen Sie die für Ihre Bedürfnisse geeignete Windel und genießen Sie unbesorgt die Zeit mit Ihrem Liebling!

vsadmin

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.