Zauberhafte Fensterbilder für Weihnachten nach Vorlagen malen

Was wäre die Vorweihnachtszeit ohne stimmungsvolle Fensterdekoration? Vor Kurzem haben wir hier unsere besten Tipps für die Weihnachtsbeleuchtung fürs Fenster zusammengefasst. Als Ergänzung oder Alternative zu der strombetriebenen Leucht-Deko kannst Du auch Fensterbilder für Weihnachten nach Vorlagen erstellen. Das ist ein großer DIY-Spaß, der sich auch super für einen kreativen Adventsnachmittag mit Kindern eignet. Und keine Angst: Auch ohne künstlerische Ader kannst Du dabei tolle Ergebnisse erzielen: Die Vorlagen werden einfach von außen mit Klebeband am Fenster befestigt und können dann von innen ganz leicht nachgezeichnet werden.

Kreidemarker für die Fensterbemalung

Gemalt werden solche Bilder mit Kreidemarkern, das sind filzstiftartige Marker, die Flüssigkreide enthalten. Sie decken gut, sind geruchsneutral und eignen sich perfekt für glatte Oberflächen wie Glas. Es gibt sie mit unterschiedlich dicken Spitzen und in allen Farben.

Je nachdem welchen Effekt Du erzeugen möchtest, kannst Du zum Beispiel weiße Kreidestifte in unterschiedlichen Stärken, Pastellfarben, bunte Stifte oder festliche Metallic-Töne wie Gold und Silver verwenden.

Natürlich ist die flüssige Kreide abwischbar – einfach nach den Weihnachtsfeiertagen mit einem feuchten Tuch über das Glas wischen und es ist wieder frei für die nächste kreative Bemalung.

Zu Beginn sollte das Fenster mit einem Glasreiniger gesäubert werden. Wenn Du Handschuhe beim Malen trägst (am besten ganz dünne oder welche ohne Fingerkuppen, um das Gefühl für den Stift nicht zu beeinträchtigen), vermeidest Du Fettflecke auf dem Glas. Halte auch einen Lappen bereit, damit Du gegebenenfalls Striche, die nicht so gelungen sind, direkt wieder wegwischen kannst.

Achte beim Malen darauf, oben anzufangen, um nicht mit der Hand die gerade aufgemalte Farbe zu verwischen – wie beim Schreiben mit Füller auf Papier dauert es kurz, bis die Farbe ganz trocken ist.

Fensterbilder für Weihnachten: Die schönsten Vorlagen

Die Vorlagen für die festlichen Glasbilder bekommst Du teilweise kostenlos als Download im Internet. Du kannst sie auch selber machen, zum Beispiel frei Hand oder am PC. Ich greife allerdings am liebsten auf käufliche Vorlagenmappen zurück, weil ich so ohne viel Aufwand eine größere Auswahl an richtig schönen, professionellen Vorlagen bekomme und mir das aussuchen kann, was mich gerade am meisten anspricht.

Sehr empfehlen kann ich zum Beispiel die Vorlagen der Fensterbilder-Queen Bine Brändle, die Du vielleicht aus dem Fernsehen vom ARD-Buffet als Kreativexpertin kennst:

Wunderschön sind auch die Vorlagen der Illustratorin Pia Pedevilla:

Seit einiger Zeit super modern und richtig festlich-verspielt sind Fensterbilder-Vorlagen für Handlettering, bei dem schwungvolle Buchstaben nachgemalt werden:

Ich hoffe, es war bei meinen Tipps das Passende für Deine diesjährige weihnachtliche Fensterbemalung dabei und wünsche viel Vergnügen beim kreativen Schaffen.

Bild: Bigstockphoto.com / Backiris

familien-frage.de