Klapperstorchtee: Meine Erfahrungen und Tipps

Nachdem unser Traum vom Haus im Grünen in Erfüllung gegangen war und unsere Tochter sich in der Kita gut eingelebt hatte, fehlte zu unserem Familienglück nur noch ein Geschwisterchen für sie. Leider war im Umzugsstress mein Zyklus ziemlich aus dem Takt geraten, sodass ich schlecht abschätzen konnte, wann meine fruchtbaren Tage waren. Deshalb wollte ich der Sache gerne etwas auf die Sprünge helfen, ohne dabei mit Medikamenten in meinen Hormonhaushalt einzugreifen. Meine Frauenärztin hat mir schließlich zu Kinderwunschtee geraten, der den weiblichen Zyklus positiv beeinflussen kann – und das Ergebnis liegt gerade in seinem Bettchen und schläft.

Heilkräuter bei Kinderwunsch

Schon unsere Großmütter wussten, dass die Kräuterapotheke so manches für die Frauengesundheit bereithält. Inzwischen bestätigt auch die Wissenschaft, dass viele traditionelle Heilkräuter durchaus die Hormonproduktion regulieren und Menstruationsbeschwerden lindern können. Dabei regen wirken die jeweiligen Kräuter auf unterschiedliche Weise. Mönchspfeffer regt beispielsweise die Bildung des Gelbkörperhormons Progesteron an und senkt gleichzeitig den Prolaktin Spiegel. Dieses Hormon wird bei Stress ausgeschüttet und kann den Eisprung verhindern. Die Ausschüttung von Östrogen wird dagegen von Storchschnabel, Beifuß und sogar dem beliebten Küchengewürz Basilikum beeinflusst, während Eisenkraut sowie Rosmarin den Eisprung fördern und Himbeerblätter ebenso für eine bessere Durchblutung des Beckenbereichs sorgen, was die Einnistung des befruchteten Eis erleichtert.

Gesund und lecker

Im Handel sind meistens fertige Kräutermischungen erhältlich, die unterschiedliche Schwerpunkte setzen. Besonders wohlschmeckend finde ich den Babyzauber Klapperstorchtee, der neben Frauenmantel, Rosmarin und anderen zyklusregulierenden Kräutern auch Zitronenverbenenblätter und Lemongras enthält, wodurch er eine angenehm säuerliche Note bekommt. Die Zubereitung ist wie bei allen Kinderwunschtees denkbar einfach: Du gießt einfach kochend heißes Wasser über die auf der Packung angegebene Menge des losen Tees und lässt das Ganze ein paar Minuten ziehen. Im Sommer kannst Du den Tee deshalb auch sehr gut kalt genießen. Der „Ich freu mich auf Dich“-Storchentee setzt dagegen auf eine Mischung aus Mönchspfeffer, Frauenmantel und Storchenschnabel. Dieser Tee ist etwas herber, aber er lässt sich problemlos mit einem Löffel Honig abrunden und eignet sich deshalb hervorragend zum Entspannen am Abend.

Kinderwunschtee für Männer

Wenn es mit dem Baby noch nicht klappen will, kann es natürlich auch an Deinem Partner liegen. Schließlich sind in der heutigen Zeit auch Männer oft starkem Druck ausgesetzt, der sich auf die Fruchtbarkeit negativ auswirken kann. Deshalb schadet es nicht, wenn Du Deinem Liebsten ebenfalls einen frisch aufgebrühten Kinderwunschtee servierst. Der cyclostest Klapperstorchtee für den Mann enthält Ingwer, Ginkgoblätter, Haferkraut, Guarana und viele andere Kräuter, die Männern guttun. Da er dank Kardamom zudem geschmacklich an kräftigen indischen Gewürztee erinnert, ist er ein tolles Getränk für zukünftige Papas.

Bild: Bigstockphoto.com / Dean Drobot

vsadmin